• Image
PD Dr. med. habil Monika Laass

PD Dr. med. habil Monika Laass

  1. 1979 Approbation als Zahn­ärztin an der Wilhelm- Pieck- Universi­tät Rostock als Dipl. med. dent.
  2. 1979-1986 Zahn­ärztin im Land­kreis Salz­wedel
  3. 1983 Promotion zum Dr. med.
  4. 1986-1991 Aus­bildungs­assistentin der Zahn­klinik an der Charité Berlin
  5. 1987-2008 Vorträge auf nationalen und inter­nationalen Kongressen und Symposien
  6. 1991 Fach­kunde Strahlen­schutz
  7. 1991-2005 Eigene Zahnarzt­praxis in Berlin /Kur­fürsten­damm
  8. 1993 Habilitation
  9. 1993 Lehrbefähigung der Charité Berlin
  10. 1993-1997 aussergerichtliche Gut­achterin (Implantologie) der ZÄK Berlin
  11. 1993-2005 fakultative Lehr­ver­an­stal­tun­gen in der Zahm­ärzt­li­chen Prothetik/Zahn­ärztliche Implantologie, Be­treuung von sieben Dis­ser­ta­tions­ar­bei­ten zum er­folg­rei­chen Abschluss, Münd­liche Prüferin im Pro­mo­tions­verfahren
  1. 1998 Gut­achterin für Im­plan­to­lo­gie (Bundes- KZV, Deutsch­land)
  2. 1999 Spezialistin für Prothetik der Deutschen Gesell­schaft für Zahn­ärztliche Pro­thetik und Werk­stoff­kunde
  3. 2000 Tätigkeits­schwer­punkt für Im­plan­to­lo­gie des Bundes­verband der Nieder­ge­las­se­nen implantolo­gischen Zahn­ärzte Deutsch­lands
  4. 2002 die Praxis PD Dr. M. Laass erhält die An­erkennung als Lehr­praxis des Zentrums für Zahn­medizin an der Charité
  5. 2003 Spezialistin für Im­plan­to­lo­gie der Euro­pean Dental Associa­tion/EDA
  6. 2004 Anerkannte Epithetikerin der Inter­nationalen Ge­sellschaft für Chirurgische Prothetik und Epithetik
  7. 2004 Ab­schluss der ein­jährig berufs­be­gleiten­den Qua­li­fi­ka­tion Pa­ro­don­to­lo­gie 2000
  8. 2005 Aktualisierung der Fach­kunde im Strahlen­schutz Schweiz
  9. 2005 Eigene Zahnarzt­praxis am Rigiplatz/Zürich
  10. 2006 An­erkennung der Zahnarzt­praxis PD Dr. med. habil Monika Laass als Praxis für Re­kon­s­t­ruk­tive Zahn­medizin, Zahn­medizinische Prothetik und Orale Im­plan­to­lo­gie durch die Ge­sundheitsdirektion Kanton Zürich Mitglied SSO/SSO Zürich
Dr. med. dent. Andrea Laass

Dr. med. dent. Andrea Laass

Ausbildung – Title

  1. 2007 Eidgenössische Maturität
  2. 2012 Master Zahnmedizin UZH (M Dent Med)
  3. 2012 Eidgenössisches Diplom als Zahnärztin
  4. 2014 Erlangung des Doktortitels Dr. med. dent. (Universität Zürich)
  5. 2019 Abschluss des dreijährigen strukturierten Weiterbildungsprogrammes in den Fachgebieten festsitzende und abnehmbare Prothetik, zahnärztliche Implantologie, digitale Zahnmedizin und dentale Biomaterialien an der Klinik für Rekonstruktive Zahnmedizin, Universität Zürich
  6. 2019 Master of Advanced Studies UZH in Oraler Implantologie

Berufliche Tätigkeit

  1. 2012-2016 Assistenzzahnärztin in der Zahnarztpraxis für Orale Implantologie und Rekonstruktive Zahnmedizin AG in Zürich
  2. 2016-2019 PG-Assistenzzahnärztin zur Spezialisierung in Implantologie und Rekonstruktiver Zahnmedizin Klinik für Kronen- und Brückenprothetik, Teilprothetik und zahnärztliche Materialkunde, Universität Zürich, Prof. Dr. Christoph Hämmerle
  3. Seit 2020 Zahnärztin in der Zahnarztpraxis für Orale Implantologie und Rekonstruktive Zahnmedizin AG in Zürich

Mitgliedschaften

  • Schweizerische Zahnärztegesellschaft (SSO)
  • Schweizerische Gesellschaft für Rekonstruktive Zahnmedizin (SSRD/SSO)
  • Schweizerische Gesellschaft für orale Implantologie (SGI)
  • European Association of Osseointegration (EAO)
  • Akademische Alumni Vereinigung KBTM, Universität Zürich (KBTM reloaded)